Sicherheitszeichen für den US-amerikanischen Markt

Herausforderungen

Das Inverkehrbringen von Produkten und Maschinen in den US-amerikanischen Markt ist nicht immer einfach und mit vielen Herausforderungen verbunden. Man muss Sicherheitsanforderungen erfüllen und die korrekten Sicherheitssymbole verwenden, um den Bediener vor möglichen Gefahren zu schützen. Dieser Blogartikel befasst sich mit dem Thema der Sicherheitszeichen für den US-amerikanischen Markt.

 

Anforderungen Sicherheitszeichen

In den USA ist die aktuelle ISO 7010:2019 nicht als nationale Norm übernommen. Auch existiert keine alternative offizielle Zusammenstellung von Sicherheitszeichen. Die ANSI Z535.4 ist eine freiwillige Konsensnorm für Produktsicherheitszeichen und -etiketten und sehr populär im amerikanischen Markt. In den USA sind staatliche Vorschriften, die sich mit Sicherheitssymbolen für Produkte befassen, jedoch unüblich. Für einige Maschinen und Produkte gibt es spezifische Normen und Vorschriften, welche spezielle Grafiken und Symbole enthalten können. Die ANSI Z535.4 konzentriert sich auf ein System zur Bereitstellung von Informationen zur Produktsicherheit und Unfallverhütung für Benutzer. Jedoch wird keine bestimmte Sammlung von Warnsymbolen festgelegt, vielmehr gibt es Informationen bzgl. Gefahren in Verbindung mit Sicherheitssymbolen mit oder ohne Worthinweisen. Wenn eine Wortmeldung mit einem Sicherheitssymbol kombiniert wird, müssen beide kompatibel sein. Wird der Worthinweis weggelassen, muss das Sicherheitszeichen einen Verständnistest bestehen, andernfalls muss die Bedeutung mittels Schulung, Anweisung oder anderen Methodiken vermittelt werden.

Sollten Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, kontaktieren Sie uns gerne.