Maschinensicherheit mit CRC

Ihre CE-Kennzeichnung und die Sicherheit Ihrer Maschinen in guten Händen! Von Sicherheitskonzepten über die Erstellung von Dokumentation zur CE-Kennzeichnung bis hin zur Erstellung von Dokumenten mit Mehrwert erhalten Sie von uns Lösungen aus einer Hand. Gemeinsam mit Ihren Konstrukteuren erarbeiten wir herstellerunabhängig technische Lösungen, die die Sicherheit von Maschinen und deren Gebrauchstauglichkeit vereinen.

Sicherheitskonzepte
für Hersteller von Maschinen

Dokumentation
zur CE-Kennzeichnung

Dokumentation
mit Mehrwert

Sicherheitskonzepte
für Betreiber von Maschinen

Sicherheitskonzepte für Hersteller von Maschinen

Wir erarbeiten gemeinsam Sicherheitskonzepte und dokumentieren diese in Form von

  • ​Risikobeurteilungen (gemäß ISO 12100 und ISO 13849)
  • SISTEMA-Berechnungen zum Nachweis der Eignung sicherheitsgerichteter elektrischer Komponenten
  • HAZOP-Analysen für verfahrenstechnische Anlagen
  • Zündgefahrenbewertungen für Maschinen im EX-Schutzbereich
  • Soll-Ist-Abgleich mit der NR12 (Norma Regulamentadora 12 – brasilianische Variante der Maschinenrichtlinie)

 

Unser kompetentes und erfahrenes Team arbeitet partnerschaftlich mit den von Ihnen genannten Ansprechpartnern zusammen und entwickelt gemeinsam mit Ihnen sichere und wirtschaftliche Lösungen unter Berücksichtigung aktueller Technologien und Standards.

Risikobeurteilungen nach ISO 12100

Wir bieten Unterstützung bei der Erstellung einer gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG zwingend geforderten Risikobeurteilung. Bei der Erstellung der Risikobeurteilung werden die Grundsätze der ISO 12100 berücksichtigt. Oberstes Ziel ist, die Sicherheit der Maschine zu erhöhen und die Haftungssicherheit für Sie als Hersteller zu gewährleisten. Im Dialog mit Ihren Konstrukteuren, Elektroingenieuren und Programmierern erarbeiten, bewerten und dokumentieren wir für Sie:

  • Grenzen (räumliche, zeitliche, Verwendungsgrenzen) der Maschine
  • Schnittstellen (Spannung, Pneumatik, Hydraulik, Mechanik, Input, Output, EDV) der Maschine
  • Zweckbestimmung sowie die vorhersehbare Fehlanwendung
  • Betriebsarten
  • Betriebszustände
  • Einsatzbedingungen
  • Verkettungen
  • von der Maschine ausgehende Risiken
  • Schutzmaßnahmen und
  • die Eignung der getroffenen Maßnahmen

Die Vorgaben für die elektrische Ausrüstung der Maschine berücksichtigen dabei die von der EN ISO 13849:2013 geforderte Beschreibung der Sicherheitsfunktionen inkl. der geforderten Performance Level. Gerne erbringen wir für Sie einen Nachweis der erreichten Performance-Level unter Einsatz der Software SISTEMA.

HAZOP-Analyse

Um Störungen in geplanten oder bestehenden gefährlichen und
komplexen Verfahren aufzuspüren, bevor es zu einem Zwischenfall kommt, ist es ratsam, eine HAZOP-Analyse (Hazard and Operability) oder eine PAAG-Analyse (Prognose von Abweichungen, Auffinden von Ursachen, Abschätzen von Auswirkungen, Gegenmaßnahmen ableiten) durchzuführen. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihren Konstrukteuren, Elektroingenieuren und Technikern ein Konzept zum systematischen Lokalisieren von Schwachstellen im Verfahren und erarbeiten gemeinsam praktikable Lösungen.

NR12 – Norma Regulamentadora 12 (brasilianische Variante der Maschinenrichtlinie)

Wir bieten Unterstützung bei der Überprüfung der Maschine zur Erfüll​ung der Anforderungen der NR12 und zugehörige NRs für den Export Ihrer Maschinen nach Brasilien. Oberstes Ziel ist, die Sicherheit der Maschine zu erhöhen und die Haftungssicherheit für Sie als Hersteller zu gewährleisten.
Im Dialog mit Ihren Konstrukteuren, Elektroingenieuren und Technikern​ erarbeiten wir die zutreffenden Maßnahmen, um die Anforderungen der NR12 zu erfüllen.

Zündgefahren-Analyse

Wir unterstützen Sie bei der Analyse und Bewertung der Zündquellen Ihrer Produkte zur Einhaltung der ATEX-Richtlinie 2014/34/EU. Oberstes Ziel ist, die Sicherheit der Produkte zu erhöhen und die Haftungssicherheit für Sie als Hersteller zu gewährleisten. Im Dialog mit Ihren Konstrukteuren, Elektroingenieuren und Technikern bewerten und dokumentieren wir für Sie:

  • den Anwendungsbereich ( Zone 0, 1, 2 oder 20, 21, 22)
  • mögliche Zündquellen (auch aus baulicher Sicht)
  • abzuleitende Schutzmaßnahmen
  • Prüfung der korrekten Kennzeichnung
  • Überprüfung der Schnittstellen (Spannung, Pneumatik, Hydraulik, Mechanik, Input, Output, EDV) verbundener Produkte,
  • die Zweckbestimmung sowie die vorhersehbare Fehlanwendung,
  • Analyse und Bewertung von Gefahren hervorgehend aus Betriebsarten, Betriebszustände und/oder Verkettungen,
  • Überprüfung der getroffenen Schutzmaßnahmen.

Unterstützung erhalten Sie auch von uns in der Prüfung anzuwendender Normen.

Gerne unterstützen wir Sie bei der Erstellung der Begleitdokumentation zur korrekten CE-Kennzeichnung:

  • ATEX-Klassifizierung (Einordnung der verwendeten Geräte und Teile)
  • Grundlegende Anforderungen
  • Liste anzuwendender harmonisierter Normen
  • Normenanforderung
  • Zündgefahrenbewertung
  • Betriebsanleitung
  • Vorlage einer EU-Konformitätserklärung

SISTEMA-Berechnung gemäß ISO 13849

Wir erstellen für Sie die Bewertung von sicherheitsbezogenen Maschinensteuerungen nach DIN EN ISO 13849.

Der Software-Assistent SISTEMA (Sicherheit von Steuerungen an Maschinen) bietet dabei Hilfestellung bei der Bewertung der Sicherheit von Steuerungen im Rahmen der DIN EN ISO 13849-1. Das Windows-Tool bildet die Struktur der sicherheitsbezogenen Steuerungsteile (SRP/CS, Safety-Related Parts of a Control System) auf der Basis der sogenannten vorgesehenen Architekturen nach und berechnet Zuverlässigkeitswerte auf verschiedenen Detailebenen einschließlich des erreichten Performance-Level (PL).

Die Eingabe der relevanten Daten und Architekturen erfolgt auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen. Der abschließende Bericht bildet damit den Nachweis, dass die Vorgaben der Risikobeurteilung geeignet im Projekt realisiert wurden.

Dokumentation zur CE-Kennzeichnung

crc technische redaktion

Im Rahmen der CE-Kennzeichnung gemäß Maschinenrichtlinie 2006/42/EG erstellen wir für Sie alle geforderten Dokumente. Hierzu gehören neben der Risikobeurteilung und SISTEMA-Berechnung eine normkonforme Betriebsanleitung für vollständige Maschinen oder die für unvollständige Maschinen geforderte Montageanleitung. Vorlagen für Konformitätserklärung oder Einbauerklärungen runden unsere Leistung für Sie ab.

Vermehrt nutzen wir digitale Lösungen, um den Anwendern Ihrer Maschinen die Funktionalitäten zu erläutern und die Effizienz der Produktionsprozesse zu steigern.

Betriebsanleitung gemäß ISO 82079

Wir erstellen für Sie Betriebsanleitungen, die die Anforderungen der Maschinenrichtlinie erfüllen, um Ihren Kunden einen möglichst sicheren Umgang mit Ihren Maschinen zu ermöglichen und eine haftungssichere Position für Ihr Unternehmen zu erreichen. Weiterhin werden bei der Erstellung der Betriebsanleitung die Grundsätze der EN 82079-1 berücksichtigt. Die Inhalte der Betriebsanleitung werden in Abstimmung mit den von Ihnen benannten Ansprechpartnern und auf Grundlage der Ergebnisse der betreffenenden Risikoanalyse erstellt. Dabei gehen wir individuell auf Ihre Bedürfnisse und die Ihres Kunden ein und erzeugen eine maßgeschneiderte Betriebsanleitung. Aus Gründen der zunehmenden Internationalisierung ist der Aufbau unserer Dokumente so gewählt, dass diese sowohl in Europa als auch in den USA verwendet werden können. Wir erstellen Ihnen optional auch eine Bedienungsanleitung zur richtigen Bedienung Ihrer Maschine. ​

Konformitätserklärung

Bei der Erstellung von Konformitätserklärungen (EG-Konformitätserklärung für Maschinen, EU-Konformitätserklärung für Medizinprodukte und Anlagen/Teile nach ATEX) verfügen wir über mehrjährige Erfahrung und Expertise und können Ihnen Wissen anbieten, wie eine Konformitätserklärung erstellt wird und welche Informationen enthalten sein müssen.

Maschinenrichtlinie 2006/42/EG

CRC fühlt sich i​n der Maschinenrichtlinie zu Hause. Wir unterstützen Sie bei der Prüfung Ihrer Maschine zur Erfüllung der komplexen Anforderungen der Maschinenrichtlinie. Dank der verschiedenen Disziplinen bilden wir ein starkes Team von Problemlösern. Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung von regulatorischen Anforderungen. Zusätzlich bieten wir Ihnen Schulungen an, um die Anforderungen und den Aufbau der Maschinenrichtlinie zu verstehen und die Effizienz Ihrer Maschinenkonstruktionen zu steigern.​

Montageanleitung

Durch unsere mehrjährige Erfahrung und Expertise im Bereich der Maschinensicherheit bieten wir Ihnen unsere Unterstützung zur Erstellung der Montageanleitung, gemäß den Anforderungen der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG. Oberstes Ziel ist, die sichere Integration der unvollständigen Maschine zu gewährleisten und die Haftungssicherheit für Sie als Hersteller zu garantieren. Wir erzeugen die Montageanleitung in der gültigen Amtssprache für das Land, in der die unvollständige Maschine zum Einsatz kommt.​

Finishing von Technischer Dokumentation

Nach Abschluss eines Projektes erstellen wir für Sie die nötige Dokumentation in unserem Finishing-Prozess. Dies bedeutet, wir erstellen die Begleitdokumentation in analoger und digitaler Form. Die analoge Form dient zum einen zur Ablage in der technischen Dokumentation, aber auch um unter anderem den Bediener vor Ort in der richtigen Handhabung der Maschine zu unterstützen. Die digitale Form dient zur Sicherung der Daten und ständigen Verfügbarkeit.

Dokumentation mit Mehrwert

Ihr Erfolg liegt uns am Herzen! Die Erhöhung der Gebrauchstauglichkeit und Verfügbarkeit Ihrer Maschinen helfen Ihnen, dauerhaft erfolgreich Maschinen zu verkaufen. Wir erstellen für Sie unter anderem

  • Funktionsbeschreibungen
  • Maschinenvideos für Trainings- und Marketingzwecke
  • Bedienungsanleitungen
  • Einrichtanweisungen
  • Wartungsanweisungen
  • Kalibrieranweisungen

 

​Bei der Erstellung der Dokumente nutzen wir die Informationen, die bereits im Rahmen der CE-Kennzeichnung aufgenommen wurden. Den Umfang und die Inhalte passen wir an die spezifischen Anforderungen Ihrer Maschinen und Ihre Wünsche an.

DSC01128

Video

Wir bieten Unterstützung bei der Erstellung eines Präsentationsvideos für kommerzielle Zwecke, z. B. einem Imagefilm über Ihre Maschine. Im Vorfeld erfolgt in Zusammenarbeit mit Ihnen die Erstellung eines Drehbuches. Anschließend werden die Rohaufnahmen in Abstimmung mit den von Ihnen benannten Ansprechpartnern erstellt und der Schnitt von uns vollendet. Durch unsere Erfahrung schaffen wir die Gratwanderung zwischen dem Zeigen des Einsatzgebietes Ihrer Maschine, ohne zu viel Ihres Know-hows preiszugeben.

Wartungsanweisung/ Einrichtanweisung/ Kalibrieranweisung

Um Wartungstätigkeiten und Einstellungen an der Maschine durch Ihre hochqualifizierten Fachkräfte an den Kunden abzugeben ist es ratsam, der Maschine einige informative Dokumente, beizulegen (z. B. Wartungsanweisung, Einrichtanweisung, Kalibrieranweisung).

Auf Basis Ihrer Bedürfnisse und die Ihrer Kunden unterstützen wir bei der Erstellung dieser Dokumente. Die Inhalte stimmen wir mit Ihnen ab und formulieren diese einfach und verständlich.​

Funktionsbeschreibung

Als Maschinenhersteller mit internationalem Kundenstamm benötigt man eine Funktionsbeschreibung für Zwecke kommerzieller Abwicklung, z. B. zur Vorlage beim Zoll.

Wir bieten Unterstützung bei der Erstellung einer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Funktionsbeschreibung.

Bedienungsanleitung

Um die Effizienz der Produktion zu erhöhen ist es ratsam, der Maschine eine Bedienungsanleitung, beizulegen. Wir unterstützen bei der Erstellung einer optionalen Bedienungsanleitung (optional, weil nur Betriebsanleitung lt. Maschinenrichtlinie vorgegeben ist).

Wir erarbeiten in Zusammenarbeit mit Ihnen relevante Inhalte, die das Bedienen der Maschine erleichtern, z. B. detaillierte Beschreibung des Human Machine Interface (HMI) oder der In Process Quality Control (IPQC), und dokumentieren diese einfach und verständlich.

Sicherheitskonzepte für Betreiber von Maschinen

DSC02100_

Wir stehen Ihnen bei Fragen zur Sicherheit von Bestandsanlagen und bei der Veränderung von Maschinen zur Seite. Wir beurteilen für Sie den Konformitätsstatus Ihrer Maschinen. Bei Veränderungen stimmen wir mit Ihnen mögliche Strategien ab und beurteilen, ob es sich um eine wesentliche Veränderung oder eine unwesentliche Veränderung von Maschinen handelt. Unsere Leistungen umfassen

  • Sicherheitsanalysen von Bestandsmaschinen
  • Arbeitsplatzgefährdungsanalysen
  • Ergonomieanalysen
  • HAZOP-Analysen
  • LOTO-Analysen und LOTO-Konzepte

 

Wo der Ist-Zustand Ihrer Maschinen für Sie ein Haftungsrisiko darstellt, bieten wir Ihnen Konzepte, dieses Risiko durch einen pragmatischen und praxiserprobten Mix von technischen Maßnahmen und organistorischen Regelungen zu minimieren.

Daraus resultierende Aufgaben der CE-Kennzeichnung können wir für Sie übernehmen.

Sicherheitsanalysen von Bestandsmaschinen

Wir analysieren Ihre Bestandsmaschinen hinsichtlich der Sicherheit für alle Personen, die mit den Maschinen arbeiten. Wurden die Maschinen im Laufe der Jahre verändert oder sind Sicherheitsstandards heute nicht mehr vertretbar, bieten wir pragmatische Lösungsansätze, um aktuelle Anforderungen an die  Maschinensicherheit sicherzustellen.

Arbeitsplatzgefährdungsanalysen

Wir beraten und unterstützen Sie bei der Planung und Durchführung der Arbeitsplatzgefährdungsanalyse. Wir analysieren, dokumentieren und bewerten für sie die Gefährdungen an den Arbeitsplätzen und der zugehörigen Umgebung Ihrer Mitarbeiter und leiten pragmatische Lösungen ab.

Ergonomie-Analysen

Wir analysieren Ihre Arbeitsplätze und erarbeiten Lösungen für das Optimieren der Ergonomie am Arbeitsplatz.

HAZOP – Analysen

Um Störungen in geplanten oder bestehenden gefährlichen und komplexen Verfahren aufzuspüren, bevor es zu einem Zwischenfall kommt, ist es ratsam, ein HAZOP-Analyse (Hazard and Operability) oder zu Deutsch PAAG-Analyse (Prognose von Abweichungen, Auffinden von Ursachen, Abschätzen von Auswirkungen, Gegenmaßnahmen ableiten) durchzuführen. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihren Konstrukteuren, Elektroingenieuren und Technikern ein Konzept zum systematischen Lokalisieren von Schwachstellen im Verfahren und erarbeiten gemeinsam praktikable Lösungen.

LOTO

Eine sichere Außerbetriebnahmen einer Maschine im Wartungsfall schützt die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter. Durch die Erstellung eines geeigneten Lockout-Tagout-Konzepts (LOTO), die Bewertung jeder einzelnen Maschine und anschließenden Kennzeichnung aller relevanten LOTO-Punkte an den Anlagen leisten wir einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Arbeitssicherheit in Ihrem Unternehmen.

Übersetzung von technischer Dokumentation

Kostenoptimierte Übersetzung beginnt bereits bei der Erstellung der Urfassung der Dokumente. Übersetzungsoptimierte Sprache, kurze Sätze, Verwendung von Bildern und einheitliches Wording bilden die Basis dafür, auch in verschiedenen Zielsprachen sichere und verständliche Informationen zur Verfügung zu stellen. Auf Wunsch koordinieren wir die Übersetzung und können dabei durch Zugriff auf die für uns hinterlegten Translation Memories Kosteneinsparungen für Sie erzielen. ​​​​

Viele unserer Kunden sind über Staats- und Sprachgrenzen hinaus erfolgreich. Daher ist die Übersetzung von technischen ​Dokumenten von besonderer Bedeutung. Schon bei der Erstellung von technischen Dokumenten wird auf die Anwendung von einfach zu übersetzenden Satzbauten und einen modularen Aufbau von Dokumenten geachtet. Wir kooperieren mit technischen Übersetzern, die die betreffenden Dokumente in nahezu jede Sprac​he übersetzen. Dabei achten wir darauf, dass unsere Kooperationspartner über Translation Memory Systeme verfügen.

Somit können wir eine schnelle und kostengünstige Übersetzung der von uns erstellten Dokumente erzielen und eine einheitliche Terminologie kontinuierlich sicherstellen.

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.