CRC-Team nimmt am Erste-Hilfe-Kurs teil
CRC-Team nimmt am Erste-Hilfe-Kurs teil

Da CRC die Welt gemeinsam ein Stück sicherer machen möchte, nimmt das Team in Zusammenarbeit mit der Sanitätsschule Nord in regelmäßigen Abständen an einem Erste-Hilfe-Kurs teil.  

Laut einer Studie des Marktforschungsinstituts Toluna helfen circa 48% Prozent der Deutschen im Ernstfall nicht. Grund dafür ist meistens das fehlende Wissen oder psychologische Faktoren.  
Jährlich erleiden circa 50.000 Menschen an einem Herz-Kreislauf-Stillstand außerhalb des Krankenhauses. Jede Minute, in der nicht geholfen wird, erhöht die Chance auf bleibende Schäden. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes sind im Haushalt etwa 11000 Menschen durch Haushaltsunfälle und 3300 Menschen durch Verkehrsunfälle ums Leben gekommen (2017). 

Um bei solchen Unfällen entsprechend reagieren zu können empfiehlt die Sanitätsschule Nord die Beachtung folgender Mindestanforderungen bei einer Erste-Hilfe-Leistung: 

  1. Überblick verschaffen und falls nötig Unfallstelle absichern 
  1. Den Notruf wählen  
  1. Betroffene Person beruhigen  
  1. Hinsetzen und frische Luft atmen lassen 
  1. Mit einer Wärmedecke umhüllen 

 

Das Deutsche Rote Kreuz empfiehlt Auto- und Motorradfahrern alle 2-3 Jahre eine Erste-Hilfe-Auffrischung, da die Teilnehmer das vermittelte Wissen mit der Zeit vergessen. Auch über eine allgemeine Pflicht des Erste-Hilfe-Kurses in Deutschland wird oft diskutiert. denn pro Tag gibt es Circa 2500 Erste Hilfe Fälle in Deutschland und nur wenige sind bereit zu helfen. 

 

Verfasser dieses Blogartikels ist Ahmad Al Khudary (Team Medizintechnik)  

Haben Sie Fragen oder Interesse an diesem Thema? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.  

 

Quellen:

https://assets.ctfassets.net/9nu7qkjcp5l0/3Jp2KDIHXHiVStJw6SNR1x/ad2c41fd0c6855402e48ae789415b3af/Erste_Hilfe_Report.pdf

https://www.da-direkt.de/autoversicherung/ratgeber/erste-hilfe-kurs

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.

Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen zur Medizinprodukteherstellung – Lastenheft vs. Gemeinschaftliches Requirement Engineering 

Bei der Beschaffung von (Sonder-)Maschinen für die Medizinprodukteherstellung kommt es oftmals zu Herausforderungen, die sowohl den Start des Fertigungsprozesses verzögern als auch zu unnötigen Kosten führen. Solche vermeidbaren Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen entstehen teilweise durch unzureichende Kommunikation zwischen Medizinprodukte- und

MEHR ERFAHREN

Anzahl der benannten Stellen – MDR & IVDR

MDR – 37 BENANNTE STELLEN  AKTUALISIERUNG:  Zurzeit sind 37 Benannte Stellen (Stand 27.01.2023) für die Medical Device Regulation EU 2017/745 akkreditiert. Der aktuelle Stand der akkreditierten Benannten Stellen kann in der Nando-Datenbank abgefragt werden.  Einen Link zur Datenbank finden Sie hier: LINK 

MEHR ERFAHREN

First Pass Yield

Der First Pass Yield (FPY) ist ein Maß für die Qualität in der Fertigung, das die Anzahl der Bauteile oder Produkte angibt, die beim ersten Durchlauf eines Fertigungsprozesses ohne Fehler hergestellt werden.  Der FPY wird in der Regel durch die Division der

MEHR ERFAHREN