UKCA – Verlängerung der Übergangsfrist bis 1. Januar 2023
UKCA – Verlängerung der Übergangsfrist bis 1. Januar 2023

Die britische Regierung hat am 24.08.2021 bekanntgegeben, dass die Frist für das verpflichtende Kennzeichnen von Maschinen, Elektroartikeln und anderen Produkten mit dem UKCA um ein Jahr auf den 01.01.2023 verschoben wird. Die rechtliche Grundlage hierfür wird im Laufe dieses Jahres noch geschaffen. Als Grund wird die Auswirkung der Pandemie auf die Konformitätsbewertungsstellen und die damit verbundenen zeitlichen Verzögerungen angegeben. Vielen Unternehmen wäre eine Rechtzeitige Umstellung nicht mehr möglich gewesen.

Zu beachten ist, dass diese Änderung nicht den Bereich der Medizinprodukte betrifft. Hier liegt die Frist weiterhin beim 01.07.2023.

Sie haben Fragen zur UKCA? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Verfasser dieses Blogartikels ist Martin Mölau (Mitarbeiter im Bereich Medizinproduktesicherheit)

 

Quelle: Businesses given more time to apply new product safety marking – GOV.UK (www.gov.uk); Abgerufen: 27.08.2021

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.

QMSR – Harmonisierung mit der ISO 13485:2016

Die FDA hat kürzlich eine signifikante Änderung vorgenommen, die die Quality System Regulation (QSR) unter der 21 CFR 820 mit der ISO 13485:2016 harmonisiert. Diese Anpassung zielt darauf ab, die Anforderungen der bestehenden Verordnung mit der international anerkannten Norm für Qualitätsmanagementsysteme für Medizinprodukte zu vereinheitlichen, um Qualität, Sicherheit und Leistungsfähigkeit von Medizinprodukten zu verbessern. Erfahren Sie mehr über die Bedeutung dieser Änderung und ihre Auswirkungen auf die Medizintechnikbranche in unserem neuesten Artikel.

MEHR ERFAHREN