UKCA – Verlängerung der Übergangsfrist bis 1. Januar 2023
UKCA – Verlängerung der Übergangsfrist bis 1. Januar 2023

Die britische Regierung hat am 24.08.2021 bekanntgegeben, dass die Frist für das verpflichtende Kennzeichnen von Maschinen, Elektroartikeln und anderen Produkten mit dem UKCA um ein Jahr auf den 01.01.2023 verschoben wird. Die rechtliche Grundlage hierfür wird im Laufe dieses Jahres noch geschaffen. Als Grund wird die Auswirkung der Pandemie auf die Konformitätsbewertungsstellen und die damit verbundenen zeitlichen Verzögerungen angegeben. Vielen Unternehmen wäre eine Rechtzeitige Umstellung nicht mehr möglich gewesen.

Zu beachten ist, dass diese Änderung nicht den Bereich der Medizinprodukte betrifft. Hier liegt die Frist weiterhin beim 01.07.2023.

Sie haben Fragen zur UKCA? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.
Verfasser dieses Blogartikels ist Martin Mölau (Mitarbeiter im Bereich Medizinproduktesicherheit)

 

Quelle: Businesses given more time to apply new product safety marking – GOV.UK (www.gov.uk); Abgerufen: 27.08.2021

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.

Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen zur Medizinprodukteherstellung – Lastenheft vs. Gemeinschaftliches Requirement Engineering 

Bei der Beschaffung von (Sonder-)Maschinen für die Medizinprodukteherstellung kommt es oftmals zu Herausforderungen, die sowohl den Start des Fertigungsprozesses verzögern als auch zu unnötigen Kosten führen. Solche vermeidbaren Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen entstehen teilweise durch unzureichende Kommunikation zwischen Medizinprodukte- und

MEHR ERFAHREN

Anzahl der benannten Stellen – MDR & IVDR

MDR – 37 BENANNTE STELLEN  AKTUALISIERUNG:  Zurzeit sind 37 Benannte Stellen (Stand 27.01.2023) für die Medical Device Regulation EU 2017/745 akkreditiert. Der aktuelle Stand der akkreditierten Benannten Stellen kann in der Nando-Datenbank abgefragt werden.  Einen Link zur Datenbank finden Sie hier: LINK 

MEHR ERFAHREN

First Pass Yield

Der First Pass Yield (FPY) ist ein Maß für die Qualität in der Fertigung, das die Anzahl der Bauteile oder Produkte angibt, die beim ersten Durchlauf eines Fertigungsprozesses ohne Fehler hergestellt werden.  Der FPY wird in der Regel durch die Division der

MEHR ERFAHREN