MDR (2017/745) – Neues zu Übergangsfristen – geplante Anpassung vom 9.12.2022 
MDR (2017/745) – Neues zu Übergangsfristen – geplante Anpassung vom 9.12.2022 

Soeben erreichten uns folgende Informationen der IHK zu Lübeck über das Ergebnis der Sitzung vom 9.12.2022 des Ministerrates für Beschäftigung, Sozialpolitik, Gesundheit und Verbraucherschutz des Rates der Europäischen Union: 

 

“Liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer des AKRA, 
 
in der heutigen Sitzung (9.12.2022) des Ministerrates für Beschäftigung, Sozialpolitik, Gesundheit und Verbraucherschutz des Rates der Europäischen Union hat die EU-Kommissarin für Gesundheit Stella Kyriakides eine erneute Verlängerung der Übergangsfristen zur Konformitätsbewertung von Medizinprodukte nach der Medizinprodukteverordnung MDR in Aussicht gestellt. 
 
Zu Beginn des Tagesordnungspunktes schlug Frau Kyriakides vor, die Übergangsfrist für Hochrisikoprodukte bis 2027 (Klasse III und IIb) und für andere Produkte bis 2028 zu verlängern. 
 
In der anschließenden Aussprache meldeten sich Vertreter der Gesundheitsministerien von 23 europäischen Mitgliedsstaaten zu Wort. Einhellig begrüßten die Ministerien die Absicht der Kommission, mit der angekündigten Änderung die Versorgung der Patientinnen und Patienten in Europa mit Medizinprodukten auch künftig sicherzustellen. 
 
Die Sitzung wurde live im Internet gestreamt, die Statements aller Sprecherinnen und Sprecher finden Sie beim Punkt „AOB: Implementation of the Medical Device Regulation (MDR)“ unter der jeweiligen Landesflagge als Aufzeichnung. 
 
Die Statements von Frau Kyriakides (EU-Kommission) zum Beginn und zum Ende des Tagesordnungspunktes finden Sie hinter den beiden EU-Flaggen auf dieser Seite
 
In ihrem Schlussstatement kündigte Frau Kyriakides an, dass in den kommenden Tagen zum Thema eine weitere MDCG-Leitlinie und Anfang 2023 ein Vorschlag der EU-Kommission für eine Änderung der Verordnung veröffentlicht werden sollen. 
 
Damit wünsche ich Ihnen allen einen schönen dritten Advent und, falls wir uns nicht mehr sehen und hören sollten, eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr! 
 
Herzliche Grüße 
Dirk Hermsmeyer 
IHK zu Lübeck” 

 

Wir danken Herrn Dr. Hermsmeyer für die unverzügliche Information und die gute Zusammenarbeit im Arbeits Regulatory Affairs von LSN. Wir werden Sie über das Thema auf dem Laufenden halten.  

Weitere Informationen finden Sie zurzeit unter folgendem Link: https://www.qualitydigest.com/inside/standards-article/european-commission-proposes-extending-mdr-deadlines-120922.html  

Für Fragen zur MDR und der Umstellung von QM-Systemen und Produktdokumentationen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf. 

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Verfasser dieses Blogartikels ist Markus Kemm (Geschäftsführer der CRConsultants GmbH & Co. KG ). 

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.

Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen zur Medizinprodukteherstellung – Lastenheft vs. Gemeinschaftliches Requirement Engineering 

Bei der Beschaffung von (Sonder-)Maschinen für die Medizinprodukteherstellung kommt es oftmals zu Herausforderungen, die sowohl den Start des Fertigungsprozesses verzögern als auch zu unnötigen Kosten führen. Solche vermeidbaren Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen entstehen teilweise durch unzureichende Kommunikation zwischen Medizinprodukte- und

MEHR ERFAHREN

Anzahl der benannten Stellen – MDR & IVDR

MDR – 37 BENANNTE STELLEN  AKTUALISIERUNG:  Zurzeit sind 37 Benannte Stellen (Stand 27.01.2023) für die Medical Device Regulation EU 2017/745 akkreditiert. Der aktuelle Stand der akkreditierten Benannten Stellen kann in der Nando-Datenbank abgefragt werden.  Einen Link zur Datenbank finden Sie hier: LINK 

MEHR ERFAHREN

First Pass Yield

Der First Pass Yield (FPY) ist ein Maß für die Qualität in der Fertigung, das die Anzahl der Bauteile oder Produkte angibt, die beim ersten Durchlauf eines Fertigungsprozesses ohne Fehler hergestellt werden.  Der FPY wird in der Regel durch die Division der

MEHR ERFAHREN