Erstellung von Trainingsvideos
Erstellung von Trainingsvideos

Sicherlich kennen Sie diese Momente aus Ihrem beruflichen Alltag:

  • Ihre neuen Mitarbeiter müssen in der ersten Arbeitswoche meterdicke Prozeduren und Arbeitsanweisungen wälzen, um sich mit ihren Aufgaben vertraut zu machen, und verstehen am Ende der Woche trotzdem Vieles noch nicht.
  • Ihre Kunden rufen sie bei der ersten Wartung an, weil sie nicht sicher sind, wie genau das Gehäuse zu öffnen ist.
  • All Ihre Mitarbeiter müssen über Änderungen bei Normen und gesetzlichen Anforderungen informiert werden, sind aber nie gleichzeitig im Haus.

 

Hierfür gibt es eine gute Lösung: Schulungsvideos. Wir unterstützen unsere Kunden dabei, Wissen gut verständlich in einem Video zu vermitteln. Die von uns erstellten Trainingsvideos sind

  • Einfach und verständlich
  • Didaktisch durchdacht
  • Auf die Fähigkeiten der Zuschauer abgestimmt
  • Zeitersparend für ihre Mitarbeiter oder Kunden
  • Wissen vermittelnd
  • Professionell produziert
  • Mehrsprachig verfügbar

 

Die so erzeugten Filme lassen sich leicht in ihre internen Schulungsprozesse einbinden. Tutorials zu Wartungsschritten an Maschinen speichern viele unserer Kunden direkt in der SPS der Maschine, damit es jederzeit über das User Interface abgerufen werden kann und somit an Ort und Stelle verfügbar ist.

So machen wir Kompliziertes sicher und verständlich! –  Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.

Gesamtheit von Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie

Gesamtheit von Maschinen im Sinne der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG: Was Sie über Maschinen im EU-Markt wissen müssen

Grundlegendes zur Maschinenrichtlinie 2006/42/EG Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG ist das zentrale Regelwerk für das Inverkehrbringen von Maschinen innerhalb der Europäischen Union. Diese Vorschrift legt fest, welche Produkte als Maschinen zu klassifizieren sind: Alle Produkte, die mit einem anderen Antriebssystem als der unmittelbar eingesetzten

MEHR ERFAHREN
Verlängerung der Übergangsfrist nach Verordnung (EU) 2023/607

Verlängerung der Übergangsfrist nach Verordnung (EU) 2023/607

Zusammenfassung für den Blogartikel:

Die Verordnung (EU) 2023/607 bringt neue Fristen für die Verlängerung der Übergangsbestimmungen für bestimmte Medizinprodukte und In-vitro-Diagnostika, gültig ab dem 20. März 2023. Diese Änderung ermöglicht es, Produkte unter bestimmten Voraussetzungen, wie der Beibehaltung der Konformität gemäß MDD/AIMDD bzw. IVDD und der Implementierung eines QMS bis zum 26. Mai 2024, weiterhin in Verkehr zu bringen. Die Antragsstellung auf Konformitätsbewertung muss bis spätestens zum 26. Mai 2024 erfolgen, was eine sorgfältige Planung und vorbereitete Dokumentation erfordert. Die EU-Kommission bietet einen Leitfaden zur Unterstützung. Eine frühzeitige Aktion ist entscheidend, um von dieser Verlängerung zu profitieren.

MEHR ERFAHREN