DIN EN ISO 19353:2019 – Sicherheit von Maschinen — Vorbeugender und abwehrender Brandschutz
DIN EN ISO 19353:2019 – Sicherheit von Maschinen — Vorbeugender und abwehrender Brandschutz
DIN EN ISO 19353:2019 ist eine Änderung von der DIN EN ISO 19353:2016-07.
Die Norm legt Methoden fest, zum Erkennen von Brandgefahren ausgehend von der Maschinen und zur Durchführung der Risikobeurteilung. Für die korrekte Konstruktion und Fertigung, in Bezug auf Brandschutz, definiert die Norm grundlegende Begriffe und Methoden von Brandschutzmaßnahmen. Betrachtungspunkt ist dabei die bestimmungsgemäße Verwendung und vernünftigerweise vorhersehbare Fehlanwendung.
Folgende Punkte sind in diese Norm ausgeschlossen:
  • Ortsveränderliche Maschinen
  • Maschinen für kontrollierte Verbrennungsprozesse (Achtung es gibt Ausnahme Regelungen)
  • Maschinen die in Explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden
  • Teile/Komponenten des Explosionsschutzes
  • Brandmelde- und Löschanlagen von Gebäudetechniken
Das zuständige deutsche Normungsgremium ist der NA 095-02-03 GA „Gemeinschaftsaarbeitsausschuss NASG/NAM/NWM, Brandschutz“
Link zum Beuth Verlag
Für Hilfe bei der Umsetzung dieser Norm für Ihre Maschine kommen Sie gerne auf uns zu.

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.

Externer QMB – Was ist der Vorteil?

In letzter Zeit wird im Markt zunehmend eine Verwirrung in Bezug auf die Begriffe des Qualitätsmanagementbeauftragten und den Beauftragten der (obersten) Leitung deutlich. Dieser Artikel soll zu einer deutlichen Abgrenzung der beiden Funktionen beitragen. Anforderungen aus der Norm Wenn man in der

MEHR ERFAHREN

MDCG 2022-4: Leitlinie für eine angemessene Überwachung zu den Übergangsbestimmungen gemäß Artikel 120 der MDR

DieMedical Device Coordination Group (MDCG) ist ein von der Medizinprodukteverordnung (EU) 2017/745 (MDR) und der Verordnung für In-vitro-Diagnostika (EU) 2017/746 (IVDR) gefordertes Expertengremium. In diesem Leitfaden werden die Tätigkeiten beschrieben, die von den benannten Stellen im Rahmen der angemessenen Überwachung gemäß Artikel 120 Absatz

MEHR ERFAHREN

Auswechselbare Ausrüstung/Werkzeug

In der Maschinenrichtlinie 2006/42/EG werden die Begriffe auswechselbare Ausrüstung und Werkzeuge verwendet. Beide Begriffe sind nicht leicht voneinander zu unterscheiden, weswegen in diesem Artikel darauf eingegangen wird, wie sie differenziert werden können. Auswechselbare Ausrüstung Auswechselbare Ausrüstungen werden entworfen, um sie mit einer

MEHR ERFAHREN