DIN EN IEC 60079-0:2019-09 Explosionsgefährdete Bereiche – Teil 0: Betriebsmittel – Allgemeine Anforderungen
DIN EN IEC 60079-0:2019-09 Explosionsgefährdete Bereiche – Teil 0: Betriebsmittel – Allgemeine Anforderungen
EN 60079-0:2012 + A11:2013 wird durch die EN IEC 60079-0:2018, ersetzt.
Die Übergangsfrist für die EN 60079-0:2012 + A11:2013 endet am 06 Juli 2021 und somit auch die Konformitätsvermutung.
Folgende Änderungen haben sich ergeben:
  • Es wird nur noch von Geräten gesprochen (nicht mehr von elektrischen Geräten)
  • Anpassung der Definition der Umgebungstempreatur
  • Aufnahme der Definition Zelle und Batterie
  • Genauere Definition von verschiedenen Arten von Geräten
  • Ergänzung der Betriebstemperatur bei Verwendung mehrerer Konstruktionswerkstoffe
  • Definition von Anforderungen von Staubschichten bei Da
  • Zusätzliche Anforderungen an Klebstoffe
  • Verschiebung des 10-K-Zuschlages
  • Zusätzliche Bezugnahme auf IEC 60243-1 und IEC 60243-2 für Prüfverfahren
  • Ergänzung der Luftfeuchte bei der Messung des Oberflächenwiderstandes
  • Bessere Differenzierung der metallischen Gehäusewerkstoffe
  • Aufnahme weiterer Anforderung für Kupferlegierungen
  • Zusätzliche Anforderungen für Lager
  • Neue Anforderungen für Stecker, Steckdosen und Steckerverbindungen
  • Aufnahme der Prüfung der übertragenen elektrostatischen Ladung
  • Keine alternative Kennzeichnungsvariante mehr
  • Ergänzung der Angaben für elektrische Maschinen in der Betriebsanleitung
  • Ergänzung der Angaben für Kabel- und Leitungseinführungen
  • Präzision der Prüfung von Kabel- und Leitungseinführungen
  • Überarbeitung der Anforderungen an die Temperaturentwicklung elektrischer Maschinen
EN 60079-0:2012 + A11:2013, wird am 06. Juli 2021 aus dem Amtsblättern als harmonisierte Norm entfernt
Link zum EU-Amtsblatt.
Link zum Beuth Verlag.
Für Hilfe bei der Umsetzung dieser Norm für Ihre Maschine und Geräte kommen Sie gerne auf uns zu.

Jetzt Anfragen

Kontaktieren Sie uns und stellen Sie eine unverbindliche Anfrage.

Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen zur Medizinprodukteherstellung – Lastenheft vs. Gemeinschaftliches Requirement Engineering 

Bei der Beschaffung von (Sonder-)Maschinen für die Medizinprodukteherstellung kommt es oftmals zu Herausforderungen, die sowohl den Start des Fertigungsprozesses verzögern als auch zu unnötigen Kosten führen. Solche vermeidbaren Stolpersteine bei der Beschaffung von Maschinen entstehen teilweise durch unzureichende Kommunikation zwischen Medizinprodukte- und

MEHR ERFAHREN

Anzahl der benannten Stellen – MDR & IVDR

MDR – 37 BENANNTE STELLEN  AKTUALISIERUNG:  Zurzeit sind 37 Benannte Stellen (Stand 27.01.2023) für die Medical Device Regulation EU 2017/745 akkreditiert. Der aktuelle Stand der akkreditierten Benannten Stellen kann in der Nando-Datenbank abgefragt werden.  Einen Link zur Datenbank finden Sie hier: LINK 

MEHR ERFAHREN

First Pass Yield

Der First Pass Yield (FPY) ist ein Maß für die Qualität in der Fertigung, das die Anzahl der Bauteile oder Produkte angibt, die beim ersten Durchlauf eines Fertigungsprozesses ohne Fehler hergestellt werden.  Der FPY wird in der Regel durch die Division der

MEHR ERFAHREN